Das große Buch vom Mutigsein : W-w-wer hat schon Angst im Dunkeln?. Wir sind der Schrecken aller Monster!. Fünf Angstbären und ein unheimlicher Gast

Butler, M. Christina, 2014
Antolin Klasse: 0 Zum Antolin Quiz
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Reservierungen 0Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-7855-7498-0
Verfasser Butler, M. Christina Wikipedia
Verfasser Landa, Norbert Wikipedia
Verfasser Bright, Paul Wikipedia
Beteiligte Personen Landa, Norbert [Ill.] Wikipedia
Beteiligte Personen Chapman, Jane [Ill.] Wikipedia
Beteiligte Personen Warnes, Tim [Ill.] Wikipedia
Systematik 0/ - Kindergarten und Vorschule
Interessenskreis Emotionen, Gefühle
Schlagworte Freundschaft, Bilderbuch, Angst, Angstbewältigung, Emotionen, Mut, Vorlesebuch, Gefühlsleben, 0/Butle 001
Verlag Loewe
Ort Bindlach
Jahr 2014
Umfang [41] S.
Altersbeschränkung keine
Auflage 2. Aufl.
Sprache Deutsch
Verfasserangabe M. Christina Butler ; Norbert Landa ; Paul Bright. Jane Chapman ; Tim Warnes ; Norbert Landa
Illustrationsang überw. Ill. (farb.)
Annotation Quelle: bn.bibliotheksnachrichten (http://www.biblio.at/literatur/bn/index.html);
Autor: Barbara Tumfart;
Drei entzückende Geschichten über das Mutigsein. (ab 3) (JD)
"Das große Buch vom Mutigsein" versammelt drei ansprechende Geschichten rund um die Themen Mutigsein, Angst und Tapferkeit. Welches Kind fürchtet sich nicht vor der Dunkelheit und den mitunter unheimlich wirkenden Schatten an Wänden und Zimmerdecke? Selbst unter dem Bett lauern immer wieder kleine böse Monster, die dafür sorgen, dass sich der Schlaf nicht einstellen will. In der ersten Geschichte möchte der Frosch Filippo nach dem langen kalten Winter endlich einmal wieder freudig des Nächtens in seinen Teich hüpfen - doch, o Schreck, ein furchterregender Schatten im Wasser hält ihn davon ab. Erst mit Verstärkung durch seine Freunde entdeckt er, dass er sich vor seinem eigenen Schatten gefürchtet hat. In der zweiten Geschichte flüchtet eine Ente aus ihrem Bett, weil sie höchst seltsame Geräusche vernimmt. Ein Monster? Ihre Tierfreunde rüsten sich tapfer zum gemeinsamen Kampf gegen das vermeintliche Ungetüm, das sich letztendlich als süße, schnarchende Maus entpuppt! In der dritten und abschließenden Geschichte krabbeln drei kleine Bären ins elterliche Bett, weil sie wegen eines Unwetters nicht schlafen können. Papa Bär ist es aber dann, der kein Auge mehr zumachen kann. Und als plötzlich eine große, dunkle Gestalt in der Tür steht, flüchtet er in völliger Panik unters Bett. Es ist allerdings nur der Herr Nachbar Elch, der Zuflucht bei den Bären sucht, da das Gewitter sein Zuhause zerstört hat.
Alle drei Geschichten sind ansprechend illustriert. Die farbenfrohen, detailreichen Bilder untermalen die unterhaltenden, aber auch pädagogisch wertvollen Erzählungen auf perfekte Art. Viele zeichnerische Details laden zu einem näheren Eingehen auf die Geschehnisse ein. In Summe vereint das Buch drei Geschichten, die sich mit für Kleinkinder relevanten Themen beschäftigen und die Aussage "Gemeinsam sind wir stark" auf sehr schöne Weise erzählerisch und bildlich umsetzen. Uneingeschränkt empfehlenswert für Kinder ab 3 Jahren.

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben