Der Tag, an dem die Welt zerriss

Benning, Anna, 2020
Antolin Klasse: 0 Zum Antolin Quiz
Verfügbar Nein (0) Titel ist in dieser Bibliothek derzeit nicht verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 1 (voraussichtl. bis 10.05.2022)
Reservierungen 0Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-7373-4186-8
Verfasser Benning, Anna Wikipedia
Systematik 7/ - Jugendbücher 12-15 Jahre
Interessenskreis Fantasy
Schlagworte Fantasy, Zukunft, Jugendbuch, Superkraft, 7/BenA 001
Verlag Fischer
Ort Frankfurt am Main
Jahr 2020
Umfang 494 S.
Altersbeschränkung keine
Reihe Vortex
Reihenvermerk 1
Sprache Deutsch
Verfasserangabe Anna Benning
Annotation Quelle: bn.bibliotheksnachrichten (http://www.biblio.at/literatur/bn/index.html);
Autor: Katrin Aher, 13 Jahre;
"Wirbel, die dich an alle Orte der Welt führen und mitreißen können" - genauso reißt dieses Buch mit. (ab 12) (JE)
Elaine ist eine Vortexläuferin. Als sie beim Vortexrennen den ersten Platz erreicht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Doch alle Welt nimmt an, dass sie von der Vergangenheit in die Gegenwart gesprungen ist und somit den Vortex steuern konnte.
Der Sieg, der sie zu einer "Weltberühmten" macht, hat weitreichende Folgen: Der rote Sturm sucht Elaine und sie ist in ihrer Stadt nicht mehr sicher. So muss sie sich von ihrer Familie trennen, um nach Sanktum zu fliehen, der einzige Ort, an dem sie nicht in Gefahr ist. Dort lernt sie Balian Travers, auch Bale genannt, kennen - der Junge, der vor vielen Jahren beim Vortexrennen angeblich gestorben ist. Sie findet ihn unsympathisch, weil er sie immer "Barbie" nennt. Doch Elainie hat eine brillante Idee, wie sie aus Sanktum flüchten und wieder in ihre Heimat zurückkehren kann und dabei soll ihr Bale helfen. Dieser kann nämlich Vortexe steuern! Vielleicht kann er sie darin unterrichten - kein Preis wäre Elaine dafür zu hoch. Seine Forderung überrascht sie aber doch. Im Laufe der Geschichte lüftet Elaine immer mehr Geheimnisse über Balian Travers...
Eine spannende und geheimnisvolle Geschichte, die in der Zukunft spielt. Anfangs war das Buch etwas kompliziert, doch nach ein paar Seiten kennt man sich gut aus. Elaine ist ein abenteuerlustiges und mutiges Mädchen, das, wie der furchtlose Bale sagt, wie Barbie aussieht. Das Cover des Buches finde ich besonders schön gestaltet. Man sieht, neben dem Titel in 3D-Buchstaben, Elaine in einem Vortex, unter ihr eine Stadt. Das Beste aber ist der violett gefärbte Buchschnitt, der perfekt zum Buch passt. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil des Action- und Jugendromans, der im Herbst 2020 erscheinen wird.

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben