Young China : wie eine neue chinesische Generation ihr Land und die ganze Welt verändert

Dychtwald, Zak, 2020
Verfügbar Nein (0) Titel ist in dieser Bibliothek derzeit nicht verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 1 (voraussichtl. bis 29.08.2022)
Reservierungen 0Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-430-21025-6
Verfasser Dychtwald, Zak Wikipedia
Beteiligte Personen Gebauer, Stephan [Übers.] Wikipedia
Systematik Chi/Pol - China Politik
Schlagworte Spiel, China, Gesellschaft, Frau, Freiheit, Reise, Kultur, Wirtschaft, Zukunft, Student, Moderne, Sozialer Wandel, Konsum, Studium, Seidenstraße, Wettbewerb, Regierung, Prüfung, Lebensstil, Regime, Sex, Wirtschaftsspionage, Rente, Alibaba, Tencent, Baidu, Prostituierte, Demographie, Huawei, Sozialpunkte, Xi Jinping, Erwachsener, Generation Y, Millenials, Digital Natives, Handelsbeziehungen, Exportweltmeister, Gelbe Gefahr, Lenovo, Mao Zedong, Nationalstolz, Business, Social Credits, Planwirtschaft, Chi/Pol 056
Verlag Econ
Ort Berlin
Jahr 2020
Umfang 348 S.
Altersbeschränkung keine
Sprache Deutsch
Verfasserangabe Zak Dychtwald ; aus dem Amerikanischen von Stephan Gebauer
Annotation Angaben aus der Verlagsmeldung



Young China : Wie eine neue chinesische Generation ihr Land und die ganze Welt verändert Young China. How the Restless Generation Will Change Their Country and the World / von Zak Dychtwald


Nicht nur hierzulande gibt es die Generation Y und die Millenials, auch im Reich der Mitte wächst eine neue Generation heran. Die jungen Chinesen schätzen den Kapitalismus, sind technikaffin, einige begrüßen sogar das neue Sozialpunkteystem. Sie sind gut ausgebildet, haben einen erheblichen Nationalstolz, sind umweltbewusst und pflegen einen Individualismus, der ihren Eltern unbekannt war. Sie wollen den Moment genießen und geben dafür auch Geld aus. Sie studieren zigtausendfach an Unis im Ausland und werden als hochqualifizierte Kräfte zurückgelockt. Mit dieser Generation verändert sich China von einer kopierenden zu einer innovativen Gesellschaft. Zak Dychtwald ging mit zwanzig das erste Mal nach China und ist zum Kenner von Land, Leuten und Sprache geworden. Mit "Young China" zeichnet er ein faszinierendes Porträt einer Generation, die weiß was es bedeutet, heutzutage Chinesisch zu sein.

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben